Vorbereitung auf die Externenprüfung zum/r Erzieher/in

Erzieher/innen sind Entwicklungs- und Bildungshelfer in breitester Zuständigkeit mit einem wichtigen gesellschaftlichen Bildungsauftrag. Sie betreuen Kinder von 0 bis 6 Jahren in Tageseinrichtungen, Grundschulkinder im Offenen Ganztag(OGS) oder sind in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Heimerziehung tätig. Der hohe Bedarf an ausgebildeten Erzieher/innen ist ungebrochen, die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind hervorragend.

Wir bereiten Sie auf die Externenprüfung zur Erzieherin / zum Erzieher vor. Abhängig von Ihren Vorkenntnissen sind unterschiedliche Varianten denkbar (sollten z. B. die notwendige Praktika bereits vorhanden sein). Aufgrund des modular aufgebauten Ablaufes gibt es je nach Variante die Möglichkeit eines flexiblen Einstiegs zwischen den Monaten Mai und Oktober (abhängig von der von Ihnen gewünschten Variante - siehe Tabelle). Andere Varianten setzen einen festen Einstieg voraus. Im Anschluss finden Sie die Übersicht über die aktuellen Einstiegs- und Lehrgangsvarianten.

Umschulungsvariante Umfang Startmonate
inkl. Praktikum
700 bzw. 900 Stunden 
24 Monate VZ
32 Monate TZ
Mai
Oktober
verkürzt
(Qualifizierungspraktikum liegt
bereits vor)
21-22 Monate VZ
25-28 Monate TZ
Juni/Sep/Okt
Jan-Juni
intensiv
(umfangreiche Vorkenntnisse)
12 Monate VZ
15-16 Monate TZ
Mai/Juni
Feb/März
berufsbegleitend
(WeGebAU)
21-24 Monate VZ Mai/Juni/Sep/Okt


Um eventuelle Defizite in manchen Bereichen bereits vor Beginn Ihres Lehrgangs auszuräumen, können Sie auch an einem Vorbereitungskurs teilnehmen. Infos dazu finden Sie hier.

Ausführliche Informationen zu allen Vorbereitungslehrgängen auf die Externenprüfung finden Sie auch in diesem Flyer.

Anschließend finden Sie eine Übersicht über mögliche Arbeitsfelder der Kinder- und Jugendhilfe (Leistungen §§ 11 - 41 KJHG)

§§ 11 – 15

Jugendarbeit,
Jugendsozialarbeit,
Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

 §§ 16 – 21

Förderung der Erziehung in der Familie

 §§ 22 – 26

Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und Tagespflege

 §§ 27 – 41

Hilfen zur Erziehung, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche, Hilfe für junge Volljährige

  • internationale Jugendarbeit
  • Förderung der Jugendverbände
  • Familienbildung
  • Familienberatung
  • Familienerholung
  • Trennungs- und Scheidungsberatung
  • Krippe
  • Kindergarten
  • Horte
  • Selbstorganisierte Gruppen
  • Ambulante Erziehungshilfen
  • Pflegefamilie
  • Heimerziehung